PRINTXMEDIA NEWS

Die neue ISO beschäftigt unsere Branche, die pXm-roadshow bringt Sie auf den aktuellen Stand!

 

Ende 2013 erschien die Normserie ISO 12647, mit dem Kernstück ISO 12647-2 für den Offsetdruck, nach mehrjähriger Überarbeitung in der dritter Ausgabe neu.

 

In einer gemeinsamen Roadshow informieren wir Sie in bewährter Weise zusammen mit den Verbänden Druck und Medien über alle wichtigen Neuerungen der ISO und deren praxisgerechten Umsetzung im PSO. 

 

Inhalte: 

  • Was wird in der ISO 12647 definiert?
  • Worin liegen die Neuerungen der ISO 12647-2:2013?
  • Wie definiert die neue ISO Messtechnik und Beleuchtung?
  • Praktikable Lösungen zur Abmusterung
  • Handmessgeräte, Einstellungen und Regelanlagen
  • Welche Änderungen betreffen die tägliche Arbeit unmittelbar?
  • Die praktische Umsetzung der theoretischen Vorgaben
  • Welche Investitionen werden nötig?
  • Wie werden die neuen Profile erfolgreich eingesetzt?
  • „Messen wie sehen“ – unter welchen Bedingungen gilt der Grundsatz?
  • Definition von Papierwerten und die passenden Messergebnisse
  • Profiltechnik, Messwerte, Anwendung
  • Neuorientierung der Druckunternehmen und ihrer Kunden

Referenten:

  • Jochen Klett, printXmedia Süd
  • Dirk Müller, printXmedia Süd
  • Wolfgang Totzauer, printXmedia Süd
  • Marko Graumann, printXmedia Nord+West
  • Frank Wipperfürth, printXmedia Nord+West
  • Udo Eickelpasch, printXmedia NordOst

 

Veranstaltungsflyer PSO-Update mit Fax-Anmeldung
Flyer_PSO_Roadshow.pdf
Adobe Acrobat Dokument 422.4 KB


Roadshow-Termine


 
Termin Start Ort
23.06.2015 14:30 Uhr Akademie Verband Druck und Medien Nord+West, Lünen
24.06.2015 14:30 Uhr Akademie Verband Druck und Medien Nord+West, Hamburg
01.07.2015 14:30 Uhr Verband Druck und Medien NordOst, Hannover
07.07.2015 18:00 Uhr Verband Druck und Medien Baden-Württemberg, Kemnat 
08.07.2015 18:00 Uhr Verband Druck und Medien Hessen, Frankfurt
09.07.2015 18:00 Uhr Verband Druck und Medien Mitteldeutschland, Leipzig 
14.07.2015 18:00 Uhr Verband Druck und Medien Bayern, Ismaning/München 
15.07.2015 18:00 Uhr Verband Druck und Medientechnik, Wien 
     

Teilnahmegebühr


 30,- EUR zzgl. MwSt. je Teilnehmer


Anmeldung

 

Hier können Sie sich direkt zu einer der Veranstaltungen anmelden. 

Bitte geben Sie uns zur Anmeldung folgende Informationen: 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Der Rücktritt von der Anmeldung ist bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei möglich. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform.

PSOaktiv - neues Angebot vom bvdm und der Fogra

Mit "PSO aktiv" bieten die Druck- und Medienverbände und die Fogra ab sofort eine Erweiterung ihrer Zertifizierung nach Prozessstandard Offsetdruck an. So sollen Druckereien nun auch zwischen den Stichtagsprüfungen der herkömmlichen Zertifizierung Qualität, Prozesssicherheit und Einhaltung der Standards nachweisen können. 

Wie Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Druck und Medien, erklärt, ist das Zusatzmodul "PSO aktiv" damit ein Instrument, mit dem das Vertrauen zwischen Druckerei und Kunde gestärkt, Auseinandersetzungen vermieden und die Qualität im täglichen Ablauf erhöht werden soll. "PSO aktiv" biete im Gegensatz zu Produkten anderer Anbieter eine echte Prüfung der Konformität des Prozessstandard Offsetdruck. Unternehmen sollen so die konsequente Einhaltung der Qualitätsvorgaben nach PSO nachweisen und besonders für kritische Auftraggeber eine hohe Verlässlichkeit gewährleisten können. Zusätzlich werden Auswertungstabellen zur Verfügung gestellt, so dass jede Druckerei, die "PSO aktiv" nutzt, regelmäßig eine eigene Dokumentation erhält.
 
Die Prüfungen durch Fogra/VDM bestätigen von neutraler Stelle, dass die Vorgaben des Prozessstandard Offsetdruck eingehalten werden. Wenn im Rahmen der Prüfung Abweichungen festgestellt werden, kann das Druckunternehmen neue Prüfbogen einsenden. Werden innerhalb von vier Wochen jedoch keine zufriedenstellenden Ergebnisse nachgewiesen, wird der "PSO-aktiv-Status" aberkannt. Er könne jedoch mit Bestehen einer Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktiviert werden.
 
„Wir erwarten eine große Nachfrage, denn das Produkt bietet genau das, was ein Qualitätsdrucker heute braucht: Verlässlichkeit zu jeder Zeit im Hinblick auf die Konformität zum Prozessstandard Offsetdruck, Argumente für den Kunden und Sicherheit bei Reklamationen“, so Dr. Eduard Neufeld, Institutsleiter und Geschäftsführer der Fogra.
 
Eine aktuelle Übersicht über alle Unternehmen, die mit der neutralen Zertifizierung der Druck- und Medienverbände und der Fogra nach Prozessstandard Offsetdruck ausgezeichnet sind, kann unter www.pso-insider.de eingesehen werden.