Neutrale Offset-Maschinenabnahme

Neutrale Offset-Maschinenabnahme sichert Produktion und Druckqualität

DIE ANFORDERUNG
Tonwertschwankungen, Passerdifferenzen, Streifenbildung, Farbabfall? Erst
bei schwierigen und aufwendigen Sujets werden mögliche Probleme der Druckmaschine offensichtlich. Lassen Sie daher Ihre Druckmaschine überprüfen. Vermeiden Sie Stillstände und Kosten!

UNSERE LEISTUNG
Wir überprüfen Ihre Anlagen - nach einem Kauf, nach Reparaturen, vor einem Wiederverkauf und regelmäßig zur Werterhaltung.
Mit über Film hergestellten Analog-Druckplatten wird die Druckmaschine (ohne CtP–Anlage) getestet. Nur so werden die möglichen Schwächen der Maschine sichtbar. Wir verwenden feinste Messelemente, die auf CtP-Platten nicht zu belichten sind. Vertraglich mit dem VDMA* abgestimmt, werden drei Testformen nacheinander abgedruckt. Sollten Probleme im Druck auftreten, werden diese - soweit möglich - mit dem Instruktor direkt vor Ort abgestellt. Sollte das nicht möglich sein, muss der Hersteller nachbessern und dieser Teil der Prüfung wird zeitnah wiederholt.

DAS ZIEL/IHRE VORTEILE
Eine neutrale Druckmaschinenabnahme gibt Ihrer Produktion Sicherheit. Beim Verkauf der Anlage erzielen Sie einen besseren Preis. Einwandfreie Druckqualität ist direkt vom ersten Bogen an zu erwarten. Alle Messwerte liegen in den Toleranzen. Ein neutrales Gutachten gibt Aufschluss über den Zustand der Maschine und hilft beim Wiederverkauf. Erst wenn die Maschine die Abnahme bestanden hat, muss die letzte Rate an den Hersteller bezahlt werden. Da die Druckmaschinen-Modelle immer komplizierter werden, prüfen wir Drucktechnik und Maschinenbau mit einem unabhängigen Institut.

DER ABLAUF
Es werden drei Testformen verwendet:
Mit Testform 1

werden Schieben/Dublieren, Tonwertzunahme,  Farbfall, das Schablonierverhalten und die Graubalance geprüft.


Mit Testform 2

wird jedes Farb- und Feuchtwerk auf Streifenbildung untersucht.


Mit Testform 3

werden Anlage- und Übergabepasser gecheckt.
Durch die Verwendung von drei separaten Testformen wird eine gegenseitige Beeinflussung der Messelemente verhindert.

* Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.


Kontakt und Informationen zur Maschinenabnahme:

 

Heinz Klos

Email: h.klos@pxm-sued.de

Tel.: +49 (0) 711 - 450 44 40