Rating – ohne Sorgen

DIE ANFORDERUNG

Seit der Einführung von Basel II wird heute in Europa jede Firma von ihrer Hausbank systematisch geratet. Die „Rating-Note“ ist entscheidend über den Erhalt oder die Kreditverweigerung und für die Höhe des Zinssatzes. Neben dem Branchenrating kann das Unternehmen einiges tun, um sein betriebsindividuelles Rating zu verbessern. Für die Ermittlung des Ratings werden Daten aus der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung und sogenannte „weiche“ Faktoren wie betriebliche Organisation, Management und Nachfolgeregelung herangezogen. 

 

UNSERE LEISTUNGEN

Bei der Ratingberatung wird im Vorfeld auf die Stärken und Schwächen des Unternehmens in Bezug auf das Bankrating eingegangen. Kenntnisse der Ist-Situation erleichtern das Gespräch mit der Bank und schließen Überraschungen aus. Im Vorgespräch gewinnen Sie an Erfahrung und erhalten Werkzeuge für Ihre Präsentation.

 

DAS ZIEL/IHRE VORTEILE

• Ermittlung Ihrer Bilanzkennzahlen

• Analyse und Beurteilung Ihrer Kennzahlen

• Besprechung und Darstellung der Stärken/Schwächen und Risiken
des Unternehmens

• Vergleich mit dem Wettbewerb (Benchmarking)

• Diskussion und Besprechung der für das Rating wichtigen Themen

• Besprechung und Diskussion über die Darstellung des Unternehmens

• Hilfestellung und ggf. Begleitung zu Bankgesprächen

 

DER ABLAUF

Wir ermitteln Ihre Bilanzkennzahlen und besprechen mit Ihnen, wie diese zukünftig verbessert werden könnten. Durch eine exakte Analyse werden Zusammenhänge aufgezeigt. In einer Ratingberatung zeigen wir auf, wie Sie Ihr Unternehmen durch Maßnahmen in der Organisation und im Controlling besser präsentieren.

 

ZUSAMMENFASSUNG
Die Dauer:
mind. 1 Tag

Die Kosten:
Abhängig vom individuellen Beratungsbedarf

 

Tagessätze

Mitglieder eines VDM:

900 EUR pro Tag
Nicht-Mitglieder:
1.400 EUR pro Tag

 

Ihr Kontakt:
PRINTXMEDIA SÜD GMBH

Jens Meyer

Gerald Walther

 


 

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer und der Reisekosten.